• Was wird hier eigentlich gefeiert? Die Geburt Jesu? Wohl kaum, denn die fand selbst nach christlichen Quellen nicht im Dezember, sondern übereinstimmend im September/Oktober des Jahres 2 vor unserer Zeit statt … aus astrologischer Intuition heraus würde ich den September im Zeichen Jungfrau vermuten ob der gewaltigen Reinheits- und Opferthematik in der Biografie. Das beantwortet jetzt zwar die Frage, was heute nicht gefeiert wird, nicht aber, worum es bei Weihnachten tatsächlich geht. Es geht tatsächlich in der nördlichen Hemisphäre um die Wiedergeburt des Lichts, also das Fest der Wintersonnwende, das in zahlreichen Kulturen über viele Tausend Jahre gefeiert wurde. Auch heute genießen die Wintersonnwendfeiern wieder wachsenden Zulauf, da sich die Menschen wieder ihren Wurzeln zuwenden und sich erinnern, was vor der christlichen Okkupation des Wintersonnwendfests praktiziert worden ist. Moment, werden jetzt einige gut informierte Leser sagen, die Wintersonnwende wird doch jetzt am 21. Dezember gefeiert … wieso sollte das der 25. Dezember gewesen sein? Ganz einfach: Das hat etwas mit den verschiedenen Kalendern zu tun. Der julianische – also der alte römische – Kalender führte im Gegensatz zum heute genutzten gregorianischen Kalender, der den 21. Dezember als kürzesten Tag vermerkt, den 25. Dezember als Geburtstag der unbesiegbaren Sonne (lat. dies natalis solis invicti), also als Tag der Wintersonnwende! 

    Wieso soll nun Jesu Geburt von Christen am Tag der Wiedergeburt des Sonnenkindes – wie es im keltischen Mythos beschrieben wurde – gefeiert werden? Wie oben schon angedeutet, ging es der seit etwa 330 unter Kaiser Konstantin als Staatsreligion fungierenden römischen Kirche um eine Ausweitung ihres Machtbereichs. Da bekannt ist, dass überlieferte Mythen in den Menschen stärker sind als alles predigen, hat man damals begonnen, Feste der alten Religionen neu zu besetzen, aber einen Teil der alten Bräuche (Lichterbaum, Mistelzweig etc.) weiterhin zu nutzen, damit die Menschen sich in der Kirche geborgen fühlen sollten. So gelangte also ein aus ihrer Sicht "heidnisches" Fest in die Kirchen hinein, wobei im Vatikan selbst seit Jahrhunderten viel finsterere Mächte angebetet werden, wenn meine Informationen richtig sind.

    Es wird an Weihnachten (das im japanischen Kotodama – die Lehre von der Bedeutung des Klangs der Worte, der ihnen tatsächlich innewohnenden schöpferischen Kraft – übrigens als Fest des Leidens identifiziert wird) also die Geburt des "Lichts der Welt" gefeiert (Joh 8,12), was die Sache nun richtig interessant macht, wenn wir verstehen wollen, warum aus Weihnachten heute diese bizarre und zwanghafte Kaufrauschveranstaltung geworden ist, die es für die meisten Menschen darstellt: Man muss viele unnütze Dinge kaufen, damit die Menschen aus der Familie, dem Freundes- Bekannten- und Kollegenkreis zufrieden sind … das ist hier im katholischen Uruguay nicht anders als in Deutschland … warum nun also "Licht der Welt"? Das Jesus im Johannesevangelium zugeschriebene Zitat "Ich bin das Licht der Welt." ergibt ja nur Sinn, wenn man nach Worten sucht, die einen Personenkult, wie das Christentum einer ist, rechtfertigen sollen. ich gehe davon aus, dass Jesus sagte: "Ich bin IST das Licht der Welt!" Dieser Satz hat eine ganz andere Bedeutung und führt den Menschen zu sich zurück, was die Kirche selbstverständlich verhindern muss, die ja abhängige Schäfchen und keine erwachten freien Menschen haben will, um ihren Machtanspruch auf diesem Weg zu rechtfertigen …

    Wenn wir nun den Satz "Ich bin das Licht der Welt" hören, an wen erinnert uns das augenblicklich? Richtig, an den Lichtbringer, an Luzifer, der ja als "Herr der Welt" bezeichnet und von verschiedenen mehr oder weniger geheimen Logen, die von sehr reichen und einflussreichen Persönlichkeiten besucht werden, verehrt wird. Diese reichen Persönlichkeiten haben vielfach nur eines im Sinn: Ihren Reichtum noch weiter vermehren, indem Religion, Politik und Wirtschaft, die nach ihrem Gusto gelenkt werden, nach dem von Reinhard Mey in "Sei Wachsam" genannten Motto "halt du sie dumm, ich halt sie arm" auf perfide Weise zusammen arbeiten. Zu dieser Art der Verdummung gehört es dann natürlich auch, dass solche offensichtlich falschen Feste zu einer sinnentleerten Tradition erklärt werden und somit die Essenz pervertiert wird: War die Wiedergeburt des Sonnenkindes eine Zeit der innigen inneren Einkehr mit der Göttinmutter, so haben wir heute nur noch ein nach außen gekehrtes lärmendes bis zum Erbrechen kommerzialisiertes Fest der ins Unendliche strebenden Oberflächlichkeiten … (hier in Uruguay wird dann Weihnachten gar ein Feuerwerk veranstaltet…)

    Woran erinnert uns das? Jesus sprach mal davon, dass man einen Lehrer oder eine Schule an ihren Früchten erkennen solle (Mat 7,20) was ja durchaus schon als Vorankündigung in Bezug auf die Korruption in Kirchen, die seinen Namen benutzen, zu verstehen ist, wenn er weiter ausführt (Mat 7,21-23), dass er keineswegs Wert darauf legt, dass jemand ständig seinen Namen benutzt, besonders dann nicht, wenn es in derart entgegengesetzter Weise zu seinen eigenen Absichten geschieht … die Schwefeldämpfe des Feuerwerks machen ja sehr deutlich, wer der Herr dieses Festes ist, die Kommerzialisierung ebenfalls… selbst immer mehr sich als Christen verstehende Menschen erkennen die Hintergründe der Kirchen, treten aus und berichten offen darüber….

    Was, wenn es tatsächlich ausschließlich an der Verfälschung bzw. Entfernung eines einzigen Wortes hängen würde, ob Jesus als Götze in einem Kult oder aber als erwachter Lehrer einer lebendigen Tradition dient? Wenden wir uns noch einmal kurz dem "Ich bin IST das LIcht der Welt" zu: Es geht also darum, genau DAS zu finden, was wirklich IST … DAS, was ICH BIN … genau diesem ICH BIN ist der Selbstrealisationsprozess L+A+S=S los und L+E+B=E! gewidmet, denn diese Erkenntnis ist so tiefgreifend, dass sie einen Menschen tatsächlich innerhalb von Sekundenbruchteilen und das dauerhaft, also nachhaltig verändert. Was resoniert in Dir, wenn Du Dir jetzt einen Augenblick Zeit nimmst und Dich dem ICH BIN in Dir zuwendest? Bist Du wirklich nur dieses kleine bedeutungslose Menschlein, zu dem Wissenschaft und Religion Dich erklären wollen? Halt einen Moment inne im Weihnachtsstress! Nimm Dir Zeit für DAS, was Du wirklich BIST … ICH BIN … und wenn Du magst, berichte mir hier von Deinen Erlebnissen in einem Kommentar! 

    Alles (IST) Liebe,

    Alexander Gottwald

  • Die letzten Tage waren sehr intensiv, nachdem das Metatron-Channeling über "Kryon" online gegangen war und viele viele Rückmeldungen schriftlicher Art kamen, sei es hier im Blog, bei YouTube, per Email und per Skype … über diese vielen Rückmeldungen habe ich mich gefreut und sehr intensiv damit gereinigt, also Ho'oponopono damit praktiziert. Dabei bin ich zu einem Schluss gekommen, den ich mit Euch im neuen Video teile, in dem sowohl mein letztes öffentliches Metatron Channeling enthalten ist, in dem ich aber zugleich auch aufzeige, wieso gechannelte Botschaften nicht der Fokus der Aufmerksamkeit oder gar eine äußere Autorität auf dem spirituellen Weg sein sollten und außerdem auf die wichtige Rolle des inneren Kindes in dem ganzen Prozess hinweise. Im Channeling beschreibt Metatron sehr genau, warum die geistige Welt überhaupt kein Interesse an langatmigen stunden- oder seitenlangen Channelings hat und was ihre wirkliche Aufgabe ist.

    Hier im Video hörst Du, warum Alexander sich entschlossen hat,  hier zum letzten Mal zu einem öffentlichen Metatron Channeling einzuladen!

    (Um das Video in HD zu sehen, klick nach dem Start unten rechts auf die 360p und stell das auf 720p!)

     

    Wenn Dir das Video mit meinem letzten Metatron Channeling gefallen hat, klick es ruhig auch mal unten rechts in der Ecke an, so dass es sich bei YouTube öffnet und Du dort auf "Mag ich" unter dem Video klicken kannst. Natürlich freue ich mich auch über Kommentare hier unter dem Beitrag, wo Du auch eingeladen bist, von Deinen eigenen Erfahrungen mit den Themen Channeling, Selbsterkenntnis, Erwachen, Erleuchtung und inneres Kind  zu berichten. Du kannst auch gern Fragen stellen, wenn Du das möchtest, die gegebenenfalls in einem weiteren Video von mir beantwortet werden. Noch wichtiger ist natürlich, dass Du auch die Aussagen dieses Videos und Deine dazu erscheinenden Fragen in Deinem Herzen und Deiner Seele bewegst und prüfst, was Du als subjektiv wahr erkennst. denn die seelische Weisheit kann Dich immer leiten, wenn Du ihr/Dir eine Chance gibst und anfängst, ihr zu vertrauen. Wenn Du tiefer in das Thema "erwacht Leben" einsteigen willst und mehr darüber lesen, sowie ein Video von mir sehen möchtest, schau Dir meine Seite über L+A+S=S los und L+E+B=E! an, die ja auch die Grundlage der von mir angebotenen Channeling Ausbildung ist!

    Alles (IST) Liebe,

    Alexander Gottwald

  • Um das globale Erwachen im beginnenden Wassermannzeitalter zu unterstützen und in sich selbst zu verwirklichen, ist ein hohes Maß an Ehrlichkeit und Bereitschaft, sich selbst zu hinterfragen erforderlich. Aufgrund tiefer Verletzungen und Wunden im inneren Kind scheuen viele Menschen diese Konfrontation mit sich selbst und suchen statt dessen nach Trost und freundlichem Zuspruch, wie ihn seichte gechannelte Literatur unter Etiketten wie "Kryon", "Sananda" oder auch "Melek Metatron" für den unbedarften Leser bereithält.  Als ich 2007 zum ersten mal ein Buch von Lee Carroll las, wo er Kryon channelt, hat sich dieses Schema deutlich bestätigt, was ich mit einer kurzen Rezension bedacht und seitdem nicht weiter beachtet hatte, da ich dem Thema keine unnötige Aufmerksamkeit geben wollte. 

    Da ich selbst seit 2003 Metatron bewusst channele, dies aber für viele Jahre nur im privaten Kreis praktiziert hatte, war es für mich umso überraschender, dass dieses Jahr Metatron mich gebeten hatte, auch öffentlich über Themen durch mich sprechen zu können, die den heutigen Themenbereich Aufwachen, Aufstieg, 2012 und Mayakalender betreffen. Einige davon sind bereits kostenfrei über die 2012-Insider Website erhältlich. Seit einigen Wochen nun hatte Metatron mich mehrfach darum gebeten, ein Channeling von ihm aufzunehmen, in dem er über "Kryon" sprechen wollte. Dagegen sträubte ich mich eine ganze Weile, hatte ich doch in den vergangenen Jahren bereits einige unangenehme Begegnungen mit Anhängern von "Kryon" gehabt. Aufgrund einiger kurzfristig aufgetretener Ereignisse und Berichte von Mitgliedern der Reikifreundschaft, meiner Online Reikischule, hab ich mich dann doch entschlossen, Metatron diesen Raum zu geben, durch mich über dieses Thema zu sprechen, auch wenn mein persönlicher Bedarf an öffentlicher Auseinandersetzung sehr gering ist.  

    Dennoch denke ich, dass es wichtig ist, den Bewusstseinswandel auf der Erde gerade in der Endphase des Mayakalenders zu fördern und den Menschen ihr schöpferisches Bewusstsein nahe zu bringen, denn nur so kann die Seele ihr volles Potential entfalten. 

    Hören wir also, was Metatron zu "Kryon", "Sananda" und anderen energetischen Trojanern zu sagen hat. Aber Vorsicht, es könnte Dein Weltbild erschüttern!

    (Um das Video in HD zu sehen, klick nach dem Start unten rechts auf die 360p und stell das auf 720p!)

    Ich freue mich, dass Du noch weiter liest … Wenn Dir das Video mit dem Metatron Channeling gefallen hat, klick es ruhig auch mal unten rechts in der Ecke an, so dass es sich bei YouTube öffnet und Du dort auf "Mag ich" unter dem Video klicken kannst. Natürlich freue ich mich auch über Kommentare hier unter dem Beitrag, wo Du auch eingeladen bist, von Deinen eigenen Erfahrungen mit Channelings oder Channelwesen zu berichten, die Dir merkwürdig vorgekommen sind. Du kannst auch Fragen stellen, wenn Du das möchtest, die gegebenenfalls in einem weiteren Video von Metatron beantwortet werden. Noch wichtiger ist natürlich, dass Du den Inhalt dieses Videos und Deine dazu entstehenden Fragen in Deinem Herzen bewegst und prüfst, was Du als wahr erkennst. denn Deine innere Weisheit kann Dich immer leiten, wenn Du beginnst, ihr zu vertrauen.

    Alles (IST) Liebe,

    Alexander Gottwald

  • Anmerkung vom 17. September 2013: Der Artikel wurde von mir 2010 vor dem Hintergrund der mir damals verfügbaren Informationen verfasst. Über die fast schon unglaublich anmutenden Lügen des Dr. Stanley Hew Len wusste ich damals noch nichts. Da sich meine Sichtweise auf dieses Thema durch die Begegnung mit Michael MIcklei im Mai 2012 deutlich werweitert hat, habe ich am Ende einen neuen Absatz angefügt, den ich bitte zu beachten! Hier geht es nun mit dem Text von 2010 weiter:

    Bärbel Mohr ist an Krebs gestorben – Gedanken zu ihrem Tod

    Nachdem mir im Mitgliederbereich der Reikifreundschaft mehrfach von Mitgliedern mitgeteilt worden war, der Tod durch Krebs von Bärbel Mohr hätte sie "nachdenklich gemacht", soll dieser Artikel ein paar Facetten der Geschichte beleuchten, die in der heutigen allgemein sehr persönlichen und förmlichen Stimmung nicht genannt wurden. Dies ist also weder ein weiterer Beileidsartikel zum Tod von Bärbel Mohr, noch eine weitere Facette des in etlichen Foren und Blogs anzutreffenden Bärbel-Bashings, das mir doch weitgehend aus einer Mischung von Neid und Missgunst mit Gehässigkeit zu bestehen scheint. Bärbel Mohr ist tot. Meine Anteilnahme an diesem Geschehen habe ich im von ihrem Mann Manfred Mohr eingerichteten Kondolenzbuch bereits ausgedrückt und ich habe ihr sowohl ihr Leben in Wohlstand, das durch den Verkauf zahlloser Bärbel Mohr Bücher ermöglicht wurde – die meisten zum Thema "Bestellungen beim Universum" -   gegönnt, als auch ihren schmerzhaften Krebstod nicht gewünscht.

    Warum ist Bärbel Mohr gestorben?

    Bärbel Mohr - verstorbene Autorin von Bestellungen beim Universum und Cosmic Ordering

    Hier soll es mehr darum gehen, der zu Beginn geäußerten Nachdenklichkeit Raum zu geben und es zu wagen, eine unbequeme Frage in den Raum zu stellen: Warum ist Bärbel Mohr jetzt gestorben?

    Darf man das fragen? Ich denke, man darf nicht nur, man muss es sogar tun, um das Geschehen in einem größeren Rahmen begreifen zu können. Was mich als Bewusstseinsforscher hier erschüttert, ist die tragische Naivität, mit der das Ehepaar Manfred und Bärbel Mohr seine geradezu kulturimperialistisch zu nennende Vereinnahmung des hawaiianischen Ho'oponopono – und insbesondere des bekannten Lehrers Dr. Ihaleakala Hew Len – für ihre Arbeit des "Cosmic Ordering" vollzogen hat. Naiv deshalb, weil sie offensichtlich gedacht hatten, sie könnten mal eben ein paar Versatzstücke einer hochkomplexen Bewusstseinstransformationstechnologie (die sie im Detail nicht kannten, ja auch auf Nachfrage nicht mal kennen lernen wollten!) benutzen, ohne sich daran zu verbrennen …

    Der Krebstod von Bärbel Mohr als astrologische Entsprechung

    Was bedeutet in diesem Zusammenhang Krebs und insbesondere der Krebs, den Bärbel Mohr nicht bezwingen konnte? Krebs stellt eine bedingungslose Wucherung einer Gruppe von Zellen im Körper dar. Dieses Geschehen entspricht in etwa dem Verhalten von Bärbel Mohr, sich ohne Rücksicht auf Verluste des hawaiianischen Ho'oponopono zu bedienen. In ihrem Horoskop wird deutlich, dass sie mit Mars am Zwilling-Aszendenten die Tendenz hatte, rücksichtslos und mit Vollgas (Mars) alles zu benutzen (Zwilling), was ihr persönlich nützlich schien (AC-Zwilling). Das Geburtshoroskop von Bärbel Mohr zeigt aber noch etliche weitere Punkte, die alle aufzuführen, hier zu weit führen würde. Weiter unten zeige ich die Horoskopzeichnung von Bärbel Mohr, wie sie mir seit längerem bekannt war, da sie in meinem Horoskoparchiv schon länger vorhanden war. Erwähnen möchte ich an dieser Stelle den Neptun im 6. Haus im Skorpion, d.h. ihr Weg sich den Gegebenheiten des Lebens anzupassen, war der Traum, die Illusion und natürlich die Spiritualität (Neptun), die in fanatischer Weise (Skorpion) praktiziert wird. Dieser Neptun steht in Opposition zu Mond/Jupiter im 12. Haus im Stier, also eine herbeigewünschte (Mond) Idealisierung (12. Haus) des spirituellen (12. Haus) Materialismus (Stier). Auch den Saturn in den Fischen im 11.Haus im Quadrat zum Mars am AC würde ich hier nicht unterchätzen, zumal dieser Saturn durch Opposition zu Pluto/Uranus weitere Heftigkeit gewinnt. Dieser Saturn, der uns als Hüter der Schwelle die Grenzen vermittelt, ist so natürlich in den Fischen und im 11. Haus (Wassermannthemen) auf spirituelle Grenzen ausgelegt. Diese hat sie durch ihre Bücher oft und gern übergangen, also die Weite der Fische mit Beliebigkeit verwechselt. Um sich im Reich des neptunischen nicht zu verlieren, ist erhebliche Selbsterforschung erforderlich. Dem Egostreben nach Expansion durch den Mars am Aszendenten nachzugeben, hat hier aus meiner Sicht eine Analogie zur Selbstzerstörung durch den Krebs bei Bärbel Mohr bewirkt.

    Bärbel Mohr Buch vs. hawaiianisches Ho'oponopono

    Um zunächst die Fakten zu klären: Ich spreche von dem Buch Cosmic Ordering, (nicht zu verwechseln mit der Bärbel Mohr DVD Cosmic Ordering, die keinerlei Bezug zu Ho'oponopono herstellt!) das ich bei dem hier verlinkten Anbieter seinerzeit bereits rezensiert hatte, was anscheindend viele Leser hilfreich fanden, nicht aber das Ehepaar Mohr, das seinen bereits eingeschlagenen Weg nicht bereit war, zu verlassen.  Warum das fatal (im Sinne des Wortes) war, möchte ich hier kurz ausführen: Ich besuchte das Seminar des eben bereits erwähnten Dr. Len im September 2008 in Frankfurt/Main. In diesem Seminar erfährt man, wie die Reinigung abläuft, wie also Self I-Dentity through Ho'oponopono – zu deutsch Selbst I-dentität durch Ho'oponopono – funktioniert. Da ich den dort vermittelten Ho'oponopono 12-Schritte-Prozess seit über zwei Jahren nun mehr oder weniger täglich anwende, darf ich sagen, dass ich ein wenig Erfahrungen damit sammeln durfte, dass dieser komplexe Prozess, der dabei aber zugleich einfach durchzuführen ist, sehr tiefgreifende Wirkungen im Leben des Menschen hinterlässt, der davon berührt wird.

    Bärbel Mohr benutzte Teile der Techniken von Dr. Ihaleakala Hew Len & verwandelte sie ins "hoppen"

    Zugleich verpflichtet man sich dazu, den Prozess nicht zu lehren, was aus meiner Sicht ein Schutz ist. Ein Schutz vor der Gier des spirituellen Ego, das sich alles einverleiben möchte, womit man meint, schnell Geld machen zu können. In diesem Sinne sehe ich es als tragischen Irrtum an, dass Bärbel Mohr geglaubt hat, die in ihrem Buch erwähnte und von ihr und ihrem Mann gelehrte Simplifizierung des hawaiianischen Self I-Dentity through Ho'oponopono sei eine gesunde Methode, Probleme zu lösen. Es wurde also ein Versatzstück aus Dr. Lens Technik genommen – die von ihm stammenden Sätze "Es tut mir leid, bitte verzeih mir, ich liebe dich, danke." – und daraus wurde ein eigenes Süppchen gekocht, das sich locker und leicht anwendbar gab. Was dabei nicht aufgefallen war ist folgendes: Der Technik fehlte jegliche geistige Anbindung an die Aumakus (die hohen Selbste, sozusagen die spirituellen Eltern) des hawaiianischen Ho'oponopono. Selbst der mit geistiger Kraft aufgeladene Begriff Ho'oponopono wurde von Bärbel Mohr zum vermeintlich lässigen "hoppen" umgewandelt … 

    Meine Wahrnehmung ist daher, dass Frau Mohr keinerlei Schutz vor dem ganzen energetischen Unrat hatte, den sie durch ihre zahllosen "hoppen"-Seminare auf sich gezogen hatte. Zudem führte sie eine Unzahl von Menschen bewusst in die Irre, indem sie wissentlich ihre Erfindung als Ho'oponopono vermarktet hat. 

    Vor Bärbel Mohr starben bereits zwei andere Autoren, die versucht hatten, die Kultur von Hawaii zu benutzen

    Es gibt im Übrigen zwei prominente Vorgänger von Bärbel Mohr, Vorgänger im Sinne eines verfrühten bzw. unschönen Todes. Diese beiden Vorgänger hatten auch versucht, aus dem Wissen über die hawaiianische Kultur, das ihnen nicht gegeben worden war, sondern dass sie versucht hatten, sich zu erschleichen, Profit zu ziehen. Es handelt sich um die beiden Autoren Scott Cunningham und Max Freedom Long. 

    Scott Cunningham war ein neuheidnischer Autor, der über Magie, Wicca und ähnliche Themen schon in jungen Jahren mehrere Bücher veröffentlicht hatte. Später versuchte er dann, die hawaiianische Kultur seinem Weltbild des Neuheidentums einzugliedern. Sein Buch über die hawaiianischen Bräuche wurde erst 1995, zwei Jahre nach seinem Krebstod mit 36 Jahren veröffentlicht. 

    Max Freedom Long ist sicher der populärere der beiden Autoren, stammt von ihm doch das im Westen sehr populäre "Huna"-Konzept. Long versuchte Zeit seines Lebens, Einblicke in die hawaiianische Magie zu erhalten, wurde aber immer wieder abgewiesen. Aus den wenigen Brocken, die er im Alltag bzw. von Dr. Brigham vom Bishop Museum aufschnappen konnte, schrieb er sein Buch über "Huna" (das hawaiianische Wort für Geheimnis) und tötete sich 1971 selbst mit einer Schusswaffe, nachdem ihm die hawaiianische Kultur Zeit seines Lebens verschlossen geblieben war.

    Horoskopzeichnung von Bärbel Mohrs Geburtshoroskop

    Da ich an verschiedenen Stellen im Internet Zweifel bzw. Fragen zum Radix-Horoskop von Bärbel Mohr gefunden habe, möchte ich an dieser Stelle die mir bekannte Horoskop-Zeichnung von Bärbel Mohr veröffentlichen, die bereits seit geraumer Zeit in meinem astrologischen Archiv enthalten war. Demnach wurde Bärbel Mohr am 5. Juli 1964 geboren. Ihr Geburtsort war Bonn, ihre Geburtszeit war 2:00 Uhr. Wer interessante Gedanken zu den Hintergründen dieses Geburtshoroskops von Bärbel Mohr hat, ist herzlich eingeladen, dazu einen Kommentar zu schreiben. Hier nun die Radix-Zeichnung von Bärbel Mohr. Um die Horoskop-Grafik größer zu sehen, bitte das Bild rechts anklicken und auf den obersten Befehl in dem kleinen Menü klicken, das sich öffnet!

    Bärbel Mohr Geburtshoroskop Horoskop Radix-Zeichnung

    Fazit zum Tod von Bärbel Mohr

    In diesem Sinne sehe ich Bärbel Mohrs Tod im Kontext des geistigen Schutzes, den die hawaiianische Kultur genießt, die ja eine der letzten noch lebenden mündlich überlieferten Traditionen ist. Für Menschen, die Self I-Dentity through Ho'oponopono selbst anwenden wollen, empfehle ich inzwischen nicht mehr den Besuch eines Seminars der Organisation von Dr. Len, da diese Tradition von Morrnah nicht so weiter gibt, wie sie es vermittelt hat, sondern statt dessen den selbst geschaffenen Mythos des Dr. Len glorifiziert, der durch die völlig verdreht erzählte Geschichte der Heilung der Gefangenen im Hawaii State Hospital Ruhm auf sich gelenkt hat, der ihm nicht gebührte und der durch Joe Vitale fälschlicher Weise um den ganzen Erdball geblasen wurde.  In den Wochenendseminaren wie ich es 2008 bei Dr. Ihaleakala Hew Len besuchte, wird leider eine verstümmelte Version des Prozesses von Morrnah weiter gegeben . Manche fragen sich sicher, warum ich darauf hinweise, was ich im Zeitalter der Affiliate Links auch angemessen finde. Nein, ich erhalte keine Zuwendungen von Michael Micklei, obwohl ich mit ihm in freundschaftlichem Kontakt stehe. Selbst der Link oben im Artikel zum Buch "Cosmic Ordering" bei Amazon ist kein Affiliate Link, obwohl ich bei Amazon als Affiliate registriert bin, denn ich möchte an diesem unseligen Buch keinen Cent verdienen. Ich sehe diesen Artikel als angewandtes Ho'oponopono an, denn die wörtliche Bedeutung von Ho'oponopono ist "richtig stellen". Genau darin liegt die Absicht dieses Artikels.

    Ergänzung vom 17.09.2013 zum Ho'oponopono nach Morrnah Simeona

    Den letzten Absatz habe ich schon etwas umgeschrieben und möchte noch ein paar Sätze aus meiner heutigen Sicht ergänzen: Da meine Rezension des Buches "Cosmic Ordering" von Bärbel Mohr inzwischen 4 1/2 Jahre her ist und ich heute noch mal durch neuere Kommentare zu meinem Blogpost nach Bärbel Mohrs Tod auf dieses Thema gestoßen wurde, möchte ich hier zu Protokoll geben, dass sowohl meine damalige Rezension als auch mein Blogpost nach ihrem Tod naturgemäß nur meine damalige und begrenzte Sicht auf das Ho'oponopono nach Morrnah wieder geben können. Was ich damals nicht gewusst hatte war, dass Len – bei dem die Mohrs damals ungeniert klauen gegangen sind – selbst den Prozess von Morrnah in einer Weise verstümmelt hat, was ich zum damaligen Zeitpunkt nicht für möglich gehalten hätte.

    Das Ho'oponopono nach Morrnah wurde von Michael Micklei bewahrt!

    Ich empfehle, die Arbeit von Michael Micklei – den ich im Mai 2012 kennen lernte – zu diesem Thema zu studieren und auch sein Buch "Die Krönung des Bewusstseins" zu lesen, das den kompletten Originalprozess von Morrnah enthält. Man muss hier also kein teures Seminar buchen, in dem ein verstümmelter Prozess vermittelt wird, sondern kann direkt aus dem Buch von Michael den Prozess erlernen und anwenden! Für mich persönlich war das eine echte Offenbarung, diese vollständige Version erleben zu dürfen und so auch genau zu sehen, wo Len das Original von Morrnah an entscheidenden Stellen beschnitten, um nicht zu sagen kastriert hat. Auf der Website von Michael Micklei zum Ho'oponopono nach Morrnah Simeona wird übrigens zudem beschrieben, dass die legendäre Heilung der Gefangenen im Hawaii State Hospital nachgewiesener Maßen auf völlig andere Weise zustande kam, als dies von Len behauptet und von Joe Vitale weiter getragen wurde…

    Alles (IST) Liebe,

    Alexander Gottwald

Suchen