• Heute im zweiten Teil meines Berichts über unsere spirituelle Reise nach Iguazu zu den Wasserfällen nach Argentinien gibt es drei weitere Videos zu sehen und einige Gedanken von mir zur Zeitqualität, zum Aufstieg und worum es dabei eigentlich geht … 

    Zur Einstimmung ein kleiner Dialog zwischen mir und einem der kleineren Wasserfälle, wo aber auch etwas mehr Ruhe war, so dass es einfacher war, zu lauschen und Aufnahmen mit Vokalimprovisation zu machen:

    Wir waren im Laufe unseres Aufenthalts meistens am Salto Bossetti, was der einzige der größeren Wasserfälle ist, der auch von unten her zugänglich gemacht wurde. An dieser Stelle kommt man dann in den Genuss dessen, worüber der Lonely Planet Guide schreibt, wenn er meint, dass sich im Iguazu Nationalpark erwachsene Menschen in kichernde und grinsende Leute verwandeln… dieser Effekt ist am deutlichsten an dieser Stelle zu fühlen und zu erleben. Hintergrund dabei sind die negativen Ionen, deren Konzenration laut Aussage dieses Bloggers bei einem Wasserfall um das Zigtausendfache höher liegt als in einem Büroraum. In dieser Konzentration wirken die negativen Ionen als Happy-Pill, so dass es kaum möglich ist, sich einem so gewaltigen Wasserfall zu nähern, ohne glücklich zu sein …

    In diesem Zustand ist das folgende Video aufgenommen worden, von dem ich hoffe, das ein paar negative Ionen sich auch über den Bildschirm energetisch übertragen lassen …

    Unsere Erfahrungen auf dieser Reise waren sehr tief und sehr nachhaltig … insbesondere am Salto Bossetti, dem auch das wiederum ohne Worte gehaltene letzte und aus meiner Sicht intensivste Video gewidmet ist, hatte ich sehr tiefe Kontakte mit den Menschen der inneren Erde, die Angelina Pau Hana ja bereits in ihrem ersten Video-Blog als wesentliche Inspiration zu dieser Reise genannt hat, was auch unserem weiteren Weg hier in Südamerika sehr spannende neue Impulse gegeben hat, von denen wir sicher in nächster Zeit auch berichten werden … So viel ist aber sicher: Das neue spirituelle Zentrum der Erde wird sich durch die Verschiebung der Erdkundalini, also der Kundalinikraft der Erde, im Herzen Südamerikas befinden … viele wesentlichen energetischen Impulse, den Bewusstseinswandel, das Erwachen und den Aufstieg des Menschen betreffend, kommen bereits von hier, was sich weiterhin verstärken wird.

    Wenn Du noch nicht Mitglied der Reikifreundschaft bist und von Angelina Pau Hana und mir ins dieser intensiven Zeit des Aufstiegs persönlich unterstützt und begleitet werden möchtest, schau Dir gern diese Seite an (<= Hier klicken!)

    Wenn Du bereits Mitglied der Online Reikischule bist, haben wir das hier für Dich, wenn Du von Angelina Pau Hana und mir persönlich unterstützt und begleitet werden möchtest (<= Hier klicken!)

    Achtung: Wir haben nur 5 Plätze für dieses Spezialangebot, das auch nur bis 16. Februar gilt, (falls es so lange Plätze dafüre gibt!)

    In wenigen Tagen wird der galaktische Zyklus im Mayakalender zu Ende gehen und der universelle und letzte Zyklus wird am 9. März beginnen, so dass sich der Fluss der Ereignisse noch einmal massiv beschleunigen wird …  mal zum Vergleich: Im planetarischen Zyklus, in dem die meisten Leser wie ich selbst noch geboren sein dürften (vor Januar 1999 Geborene) verdoppelte sich die Menge an Information etwa alle zwanzig Jahre … im nun zu Ende gehenden galaktischen Zyklus hat sich die Informationsmenge etwa einmal pro Jahr verdoppelt. Im lediglich 234 Tage dauernden  universellen und letzten Zyklus des großen TUN-Kalenders der Maya wird sich die Information alle 18 Tage (!!!) verdoppeln) … in den letzten Tagen und verbunden mit den hier vor Ort sich abzeichnenden größeren Veränderungen fällt mir immer wieder das ein, was Joe Vitale in  The Secret damals sagte: "The universe likes speed." also auf deutsch: "Das Universum liebt Geschwindigkeit!" …  in diesem Sinne, also bitte einsteigen, Türen schließen und  anschnallen *lächel …

    So, hier nun zum Eintauchen in die Magie des heiligen Ortes in Iguazu eine letzte Klangmeditation ohne Worte … ein musikalischer Dialog zwischen dem Salto Bossetti und mir … viel Freude damit!

    Ich hoffe,  dieser letzte und für mich persönlich bewegendste Teil der Bild- und Tondokumentation von den Iguazu Wasserfällen hat auch Dich in Deinem Wesen berührt. Als ich diese Aufnahmen machte, musste ich die Kamera sehr hoch halten, da sich einige der anwesenden Touristen um mich gruppiert hatten, um den Obertönen lauschen zu können.. Hätte ich CDs dabei gehabt, hätten einige gern eine davon mitgenommen. 

    In dieser Situation hast Du den Vorteil, dass es tatsächlich eine CD gibt, die mit bestem technischem Rüstzeug aufgenommen worden ist und von der noch einige Exemplare erhältlich sind! Falls Du eines dieser raren Exemplare haben möchtest, gebe ich sie Dir als Dankeschön für Deinen langen Atem beim Lesen der zwei letzten Berichte über unsere spirituelle Reise bis Mittwoch, 16. Februar 2011 für 12 Euro statt für 18 Euro (inkl. Versand in Deutschland) … Du sparst also ein Drittel des Preises wenn Du diesen Link hier nutzt und "Iguazu in das Feld "Nachricht hineinschreibst. Übrigens kannst Du einen kleinen Ausschnitt aus der CD auch auf dieser Seite hören (<= Hier klicken!) …. Der Gesang auf der CD ist dezent von obertonreichen Instrumenten begleitet, mal Klangschalen, mal Shruti-Box usw. 

    Wie immer freue ich mich auch dieses mal über Kommentare hier im Bewusstseinblog, sowie auch über "mag ich" Klicks und Kommentare bei You Tube zu den Videos. 

    Alles (IST) Liebe,

    Alexander Gottwald

  • Auf diesem Wege möchte ich zum neuen Jahr erst mal allen meinen Leserinnen und Lesern, Zuschauerinnen und Zuschauern für ihr Interesse und die Aufmerksamkeit danken, die sie meinem kleinen Blog hier seit letztem September entgegengebracht haben. Ich wünsche allen ein gesegnetes, erkenntnisreiches , sowie von Inspiraton und Kreativität erfülltes Jahr 2011 und möchte diesen Wunsch durch ein Stück Heilgesang unterstreichen, das ich gestern Nachmittag live bei mir zu Hause aufgenommen habe.

    Eigentöne – Vokalimprovisation – gechannelte Silbensprache und Obertongesang

    (Um das Video in HD zu sehen, klick nach dem Start unten rechts auf die 360p und stell das auf 720p!)

    Im Laufe der 90er Jahre hatte ich bei einigen international bekannten Obertonsängern Unterricht, so zum Beispiel bei Michael Vetter und bei Jill Purce (der Ehefrau von Rupert Sheldrake, dem Entdecker der morphogenetischen Felder, den ich damals auch kennengelernt habe) und nahm nach einigen Jahren der experimentellen Übung damals in der Bremer Kirche in Oberneuland meine CD Eigentöne auf, die von Michael Conrad produziert wurde, der auch die Aufnahme in seiner legendären DdirektD Technik realisiert hatte, so dass auf Schnitte komplett verzichtet wurde und der Raumklang der Kirche selbst in stillen Momenten regelrecht hörbar wird.

    Wenn Dir das Video mit der aktuellen Vokalimprovisation gefallen hat, klick es ruhig auch mal unten rechts in der Ecke an, so dass es sich bei YouTube öffnet und Du dort auf "Mag ich" unter dem Video klicken kannst. Natürlich freue ich mich auch über Kommentare hier unter dem Beitrag, wo Du auch eingeladen bist, von Deinen eigenen Erfahrungen mit den Themen Stimme, Selbsterkenntnis, Erwachen, Heilgesang, Obertöne und inneres Kind  zu berichten. Du kannst auch gern Fragen stellen, wenn Du das möchtest, die gegebenenfalls in einem weiteren Video von mir beantwortet werden. Noch wichtiger ist natürlich, dass Du die transverbale Botschaft dieses Videos und Deine dazu erscheinenden Fragen in Deinem Herzen und Deiner Seele bewegst und Dir die Chance gibst, Dich jenseits üblicher Hörgewohnheiten berühren zu lassen. Wenn Du tiefer in das Thema Obertöne einsteigen möchtest und gegebenenfalls auch Deine Eigentöne, den Reichtum Deiner eigenen Stimme entdecken und erfahren willst, kann die CD Eigentöne (Laufzeit mehr als 60 Minuten, Hörprobe hier!) ein sehr hilfreiches Instrument sein, um Dich inspirieren zu lassen, Deine eigenen Gesänge aus Deinem Herzen entströmen zu lassen.

    Da die CD damals in der kleinen Auflage von nur 1.000 Exemplaren produziert worden ist, sind inzwischen seit 1996 natürlich nicht mehr sehr viele Exemplare vorhanden. Wer also gern mehr von dieser improvisierten Vokalmusik hören will, deren einziges Anliegen es ist, die Hörerin und den Hörer ins HIER & JETZT zu locken, hat hierzu zur Feier des neuen Jahres 2011 vergünstigt die Gelegenheit! Jeder, der die CD Eigentöne auf der Website alex-energies.org bestellt und im Bestellformular als Nachricht Neujahr hinein schreibt, erhält die CD um 3 Euro verbilligt, also für 15 statt 18 Euro inkl. Versand, wenn die Bestellung bis Montag 3. Januar 2011 eingegangen ist. Dieses Angebot gilt für Bestellungen aus Deutschland. Der Versand erfolgt aus Deutschland.

    Alles (IST) Liebe,

    Alexander Gottwald

  • Die letzten Tage waren sehr intensiv, nachdem das Metatron-Channeling über "Kryon" online gegangen war und viele viele Rückmeldungen schriftlicher Art kamen, sei es hier im Blog, bei YouTube, per Email und per Skype … über diese vielen Rückmeldungen habe ich mich gefreut und sehr intensiv damit gereinigt, also Ho'oponopono damit praktiziert. Dabei bin ich zu einem Schluss gekommen, den ich mit Euch im neuen Video teile, in dem sowohl mein letztes öffentliches Metatron Channeling enthalten ist, in dem ich aber zugleich auch aufzeige, wieso gechannelte Botschaften nicht der Fokus der Aufmerksamkeit oder gar eine äußere Autorität auf dem spirituellen Weg sein sollten und außerdem auf die wichtige Rolle des inneren Kindes in dem ganzen Prozess hinweise. Im Channeling beschreibt Metatron sehr genau, warum die geistige Welt überhaupt kein Interesse an langatmigen stunden- oder seitenlangen Channelings hat und was ihre wirkliche Aufgabe ist.

    Hier im Video hörst Du, warum Alexander sich entschlossen hat,  hier zum letzten Mal zu einem öffentlichen Metatron Channeling einzuladen!

    (Um das Video in HD zu sehen, klick nach dem Start unten rechts auf die 360p und stell das auf 720p!)

     

    Wenn Dir das Video mit meinem letzten Metatron Channeling gefallen hat, klick es ruhig auch mal unten rechts in der Ecke an, so dass es sich bei YouTube öffnet und Du dort auf "Mag ich" unter dem Video klicken kannst. Natürlich freue ich mich auch über Kommentare hier unter dem Beitrag, wo Du auch eingeladen bist, von Deinen eigenen Erfahrungen mit den Themen Channeling, Selbsterkenntnis, Erwachen, Erleuchtung und inneres Kind  zu berichten. Du kannst auch gern Fragen stellen, wenn Du das möchtest, die gegebenenfalls in einem weiteren Video von mir beantwortet werden. Noch wichtiger ist natürlich, dass Du auch die Aussagen dieses Videos und Deine dazu erscheinenden Fragen in Deinem Herzen und Deiner Seele bewegst und prüfst, was Du als subjektiv wahr erkennst. denn die seelische Weisheit kann Dich immer leiten, wenn Du ihr/Dir eine Chance gibst und anfängst, ihr zu vertrauen. Wenn Du tiefer in das Thema "erwacht Leben" einsteigen willst und mehr darüber lesen, sowie ein Video von mir sehen möchtest, schau Dir meine Seite über L+A+S=S los und L+E+B=E! an, die ja auch die Grundlage der von mir angebotenen Channeling Ausbildung ist!

    Alles (IST) Liebe,

    Alexander Gottwald

  • Häufig lese und höre ich in den letzten Jahren, dass im spirituellen Kontext von Stimmigkeit gesprochen wird und weiterhin behauptet wird, diese Stimmigkeit sei etwas subjektives. An dieser Stelle möchte ich kurz untersuchen, ob diese Bezeichnung tatsächlich einen spirituellen Kontext beschreibt. 

    DAS, was JETZT HIER IST, IST immer bereits das EINE, in dem es kein zweites gibt. Ich lebe als DAS, in dem alles erscheint, was wir "die Welt" nennen. DAS IST das einzige Subjekt. Wenn Stimmigkeit etwas subjektives wäre, müsste sie also in Relation zum Subjekt, zu dem, was ich JETZT HIER BIN, bestehen. Schauen wir genauer hin, ob das so ist: In DEM, was IST; erscheinen die gesamten vieldimensionalen Welten in all ihren Widersprüchlichkeiten, wie Wellen auf dem Ozean erscheinen. Wenn nun eine Welle zur anderen sagt: "Du, das was Du hier sagst, ist für mich nicht stimmig", welche Bewandnis hätte diese Aussage für das Selbst? Richtig: Gar keine! Mit anderen Worten: Wellen kommen, Wellen gehen, das Selbst IST und kümmert sich nicht darum, ob das für die Wellen stimmig ist oder nicht … 

    Laotse schrieb im Tao te King zu Beginn von Abschnitt 5 nach der klassischen Übersetzung von Richard Wilhelm: 

    "Himmel und Erde sind nicht gütig.

    Ihnen sind die Menschen wie stroherne Opferhunde."

    Etwas moderner formuliert es Matthias Claus, wenn er Laotse sagen lässt:

    "Himmel und Erde gehen über alles gleichermaßen hinweg,

    für die Natur spielen menschliche Werte keine Rolle. "

    Für DAS, was IST, spielen menschliche Vorlieben und Abneigungen – und nur diese objekthaften Neigungen illusorischer Objekte (neudeutsch könnte man sie auch als 3D-Projektionen in der Matrix bezeichnen) sorgen sich um ihre vermeintliche Stimmigkeit – keine Rolle. 

    Allzu oft heißt es hingegen bei Menschen auf dem spirituellen Weg, dies, das oder jenes sei für ihn oder sie "nicht stimmig". Woraus resultiert zunächst dieses Empfinden im Menschen – der ja in Beziehung zum Selbst, also zum Subjekt immer nichts weiter ist als ein beliebiges Objekt, eine Welle auf dem Ozean – und wieso ist es ein Signal, das der Mensch – also das Objekt – dem Selbst – also dem Subjekt – gegenüber als das erkennen muss, was es ist, wenn er die Chance nicht vergeben will, sich wieder mit dem zu identifizieren, was er wirklich ist?

    Zum ersten Teil der Frage: Der Mensch empfindet authentische Spiritualität oft als – vermeintlich subjektiv – unstimmig, gerade weil er selbst  - also der Träger dieses Empfindens – dem Selbst gegenüber objektiv unstimmig IST! Mit anderen Worten: Wir haben uns so weit von Gott, von der einen Quelle allen SEINS entfernt, dass wir die Rückkehr und den damit verbundenen "Tod" unserer getrennten Ego-Existenz als bedrohlich ansehen, weshalb wir Begriffe erfinden wie "unstimmig", um damit zu suggerieren, wir selbst seien das Subjekt, das der Maßstab für Stimmigkeit ist. Nichts könnte weiter von der Realität entfernt sein, was uns zum zweiten Teil der Frage führt, wieso es an sich ein Signal ist, sich wieder mit dem zu identifizieren, was unsere wahre Natur IST. Das Empfinden von Unstimmigkeit im Angesicht der Herausforderung authentischer Spiritualität, ist letztlich nichts anderes als die Todesangst des Egos. Und genau dazu sagte der berühmte deutsche Mystiker Jakob Böhme:

    "Wer nicht stirbt, bevor er stirbt, der verdirbt, wenn er stirbt!"

    Das klingt nun sicher wieder ziemlich unstimmig für viele, nicht wahr? Jakob Böhme sprach aber letztlich nur davon, dass wir unser Ego – also das, was Gott, das Selbst, die Quelle unstimmig findet – sterben lassen sollen, so lange wir noch die Gelegenheit in diesen Körpern dazu haben. In dem Moment, wo dieser Prozess geschieht, geschieht zugleich Erwachen… das Erwachen des Selbst in dir … in diesem Augenblick IST alles Stimmigkeit und all unser begrenztes Wollen und Nichtwollen erscheint uns belanglos und unstimmig in dem Sinne, dass es nichts als eine Ablenkung von DEM wäre, was wir in Wahrheit immer bereits SIND. Im Selbstrealisationsprozess L+A+S=S los und L+E+B=E! wird ein umfassender 12-teiliger Zyklus des Erwachens vermittelt und seit Jahren melden sich dafür genau jene Menschen an, für die das stimmig ist … mehr kann ein von Menschen gelehrter Prozess der Selbstverwirklichung nicht leisten, als den Menschen die Hand zu reichen, die bereit sind, die Matrix als das zu erkennen, was sie ist… als Egotraum, aus dem es gilt, zu erwachen, um zu beginnen zu leben … welche Pille wählst du, die blaue oder die rote? IST DAS JETZT für dich stimmig? Wen kümmert's? Das Selbst? 

    Wenn wir statt Selbstverwirklichung nur das für's Ego Stimmige suchen, führt das zu nichts anderem, als zur Diktatur des seichten Eso-Mittelmaßes, zu seichter Eso-Musik, seichter Eso-Literatur , seichten Eso-Channelings, die seichten Eso-Sex und seichte Eso-Götter vermitteln, sowie  zu Gesetzen, die alles das unter Strafe stellen, was dem Ego als unstimmig vorkommt … oder wie Orwell sagen würde: Alle Schweine sind stimmig, aber manche sind stimmiger …. eine  schöne neue Welt?

    Alles (IST) Liebe,

    Alexander Gottwald

Suchen